English  |  Deutsch  |  Italiano  |  Français

Mayland den 30ten Novb:
Ich habe niemals geglaubt, daß itzt noch in Mayland seyn werde; allein es sind Umstände die mich noch aufgehalten, und in Salzb: ist itzt ohnhin die advents=Zeit, und keine Musik bey Hofe, folglich bleibt es immer noch dabey, daß ich zwischen den ersten 14 Tägen des Decembers in Salzb: eintreffen werde: ja, wenn ich den 2ten oder 3ten Decembris hier abreise, so kann ich den 9 oder 10ten mit Gottes hilfe bequemm in Salzb: seyn. Wir sind Gott Lob Gesund, das ist das beste so dir schreiben kann; obwohl eine ganz ausserordentl: Kälte und das schönste Wetter hier ist.
deine Briefe werde in Verona finden; wenn du doch noch geschrieben hast.
dann itzt darfst du gewislich nimmer schreiben. In Hofnung euch bald zu sehen, kissen wir euch viel 10000000 mahl und bin dein alter
Mozartmpa

Wir empfehlen uns allen guten freunden und freundinen.
Es empfehlen sich euch Mad:me d`asti die beyden H: Troger, footnote1 der H: LeibCammerdr des Erzherzogs H: von Voggen, H: Zahlmeister v Mayr, H: Cassier de Chiusolis etc:

NACHSCHRIFT MOZARTS AN SEINE SCHWESTER

damit ihr nicht glaubet daß ich kranck bin so schreibe ich diese zwey Zeillen.
lebet wohl. meinen handkus an die mama. an alle gute freunde meine empfehlung. ich habe auf den domplatz hier 4 kerl hencken sehen. sie hencken hier wie zu lion. footnote2
Wolfgang
Bitte benutzen Sie den folgenden Hinweis beim Zitieren dieser Webseite:
Eisen, Cliff et al. Mit Mozarts Worten, Brief 258 <http://letters.mozartways.com>. Version 1.0, herausgegeben von HRI Online, 2011. ISBN 9780955787676.
Mit Mozarts Worten. Version 1.0, herausgegeben von HRI Online, 2011. ISBN 9780955787676.