The Hartlib Papers

Title:Letter, Georg Hoyer To Hartlib, In German
Dating:9 April 1659
Ref:60/12/1A-B
[60/12/1A]

  Woll Edler Gestrenger
Insonders Grosser Patron vnd HochgeEhrter Herr
Ewr WollEdlen Gestrengen wird nunmehr unser vorgenommen dessein ausser zweiffel bewust sein.
     [Dann?] mir aber viell dran gelegen, Ewr WollEdlen Gestrengen noch vor dieser itzigen Abreise in Persohn aufzuwarten; Alss bitte Euren WollEdlen Gestrengen ich vnterdienstlich, Sie wollen geruhen, mir diesen oder morgen Abend (ohngefehr wan die leüte schon zu bette sein, damit mich keiner siehet) eine stunde setzen wan ich die Ehr haben woll Ewer WollEdlen Gestrengen zu bedienen
     Muss unter Ewr wollEdlen Gestrengen importun fallen, [und?] unterdienstlich bitten meine lade <left margin: welche in [five words illeg.]> nebst einen flaschen futter, recommendirt sein lassen, vnd ordre in Ihrem hausse geben damit [selbe?] woll [beÿgesetzt?] vnd dan endlich keinem Menschen als mir oder durch mein schreiben ausgeliefert werde [Verbl?] bitte dienstlich vmb antwordt vnd verbleibe
     Eures WollEdlen Gestrengen
Labeth den 9 April [SV?].        gehorsambster [knecht?]
     Anno 1659                    Georg Hoyer
[60/12/1B]

          A Monsieur
          Monsieur Samuel
          Hartlieb Esq.
                       a
                    Londres
[below, another hand:]
                    [Hoger?]/
[seal]